Testspiel: Liga-Mannschaft gewinnt gegen Kosova

von Seweryn Malyk
Zugriffe: 449

 

Aufgrund der Absetzung des Oberliga-Punktspiels beim Bramfelder SV (leider hat es beim Gegner mehrere Corona-Fälle gegeben) absolvierten wir am gestrigen Freitag auf dem Kiesbarg ein Testspiel gegen den Landesliga 2-Spitzenreiter Klub Kosova.

Auch die Gäste waren von einem Covid-Ausfall betroffen und konnten das ursprünglich geplante Punktspiel beim Oststeinbeker SV nicht bestreiten.

Insgesamt 19 Spieler kamen in der nicht hochklassigen, aber von beiden Teams sehr intensiv geführten Begegnung zum Einsatz. Insbesondere im ersten Durchgang war unser FCS sehr dominant, lediglich im Abschluss haperte es. Die Halbzeitführung durch ein Eigentor nach einem Eckball von Claudiu Codoban war aus Sicht des Klub Kosova ein schmeichelhaftes Ergebnis. Im zweiten Durchgang entwickelte sich trotz des 2:0 durch Marius Wilms ein ausgeglicheneres Duell und letztlich kam Kosova zum nicht unverdienten Anschlusstreffer durch Mehmet Öztürk per Freistoß.

Unterm Strich ein guter Test gegen einen engagierten Kontrahenten. Am kommenden Samstag (18 Uhr) geht in der Oberliga mit einem Heimspiel gegen Hamm United FC weiter. Dann müssen wir wieder eine Schippe drauflegen, um den vierten Sieg in Folge einfahren zu können.

Fotoquelle: Felix Schlikis

Die Statistik:

FC Süderelbe – Klub Kosova 2:1 (1:0)

Schiedsrichter: Dr. Breetholt (GW Eimsbüttel) – Zuschauer: 20

Tore: 1:0 Korodowou (43., Eigentor), 2:0 Wilms (53.), 2:1 Öztürk (73.)

So haben wir gespielt: Alcaraz (46. Hoffmann) – Pfaffenroth (46. Maachou), Giachero (73. Beuck), Reinecke, Doudouch (59. Herrmann) – Treu (69. Carlsen), Codoban (73. Bandi), Heinbockel, Kömörcü (46. Schubert) – Wilms, Mohara (73. Thompson).